Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Error in Log-Datei / ADsGetProxyAddress

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Error in Log-Datei / ADsGetProxyAddress

    Hallo zusammen,

    habe in meinen Log-Dateien unter msx2kgate0 immer wieder folgende Einträge:

    ADsGetProxyAddress: Try to open: 'CN=XXX\, XXX,OU=XXX,OU=XXX,DC=XXX,DC=local'
    ADsGetProxyAddress: The user cannot be opened. (Code: 0x80072030)
    Error --> [0x80072030] Related Errortext: Ein solches Objekt ist auf dem Server nicht vorhanden.
    GetPostmaster: Postmasteraddress cannot be retrieved.

    Kann mir jemand sagen/verraten woher dieser Eintrag resultiert?

    #2
    Hallo,

    im Exchange Connector ist ein Standardempfänger hinterlegt. Dies wird in den Einstellungen der OfficeMaster Exchange Verwaltung vorgenommen.

    Dieser Standardempfänger wird als LDAP-Pfad in den Einstellungen gespeichert. Dieser Pfad kann anscheinend vom Connector nicht geöffnet werden, um die entsprechende SMTP-Adresse zu bestimmen. In den meisten Fällen wurde der Benutzer einfach verschoben. Wenn dies zutrifft, sollte der Standardempfänger einfach neu gesetzt werden. Wenn der Benutzer nicht verschoben wurde und auch existiert, dann hat der Connector nicht das Recht im AD, um das Benutzerobjekt auszulesen.

    Viele Grüße

    Marko Riebe

    Kommentar


      #3
      Hallo Herr Riebe,

      danke für die Info. Der User wurde in der Tat verschoben...
      Ist denn ein Standardempfänger zwingende Voraussetzung in der Einrichtung oder kann man dieses Feld auch auf <leer> stellen und an anderer Stelle konfigurieren, dass nicht zuweisbare Faxe abgelehnt werden sollen? Oder wird der Standardempfänger auch noch für andere Zwecke benötigt?

      VG

      Kommentar


        #4
        Hallo,

        wenn die Nummern, mit der die Connectoren versorgt werden, über eine Whitelist kontrolliert werden, dann muss kein Standardempfänger eingestellt werden. In einem solchen Fall würde der Messaging Server die Rufe einfach ablehnen. Man kann das mit entsprechenden Regeln oder einer Whitelist bewerkstelligen. Wenn der Standardempfänger leer ist und ein nicht zuzuordnendes Fax eingeht, würde ein Dokument mit einer Wiedereingliederung in die Warteschlange entstehen. Man kann solche Dokumente dann entsprechend löschen oder abbrechen. In aller Regel wird bei den meisten Systemen ein Standardempfänger hinterlegt.

        Viele Grüße

        Marko Riebe
        Zuletzt geändert von Marko Riebe; 05.03.2020, 15:41. Grund: Rechtschreibung korrigiert.

        Kommentar


          #5
          Hallo,

          ok, in dem Fall arbeite ich auch mit einem Standardempfänger. Das mit der Whitelist hört sich beim ersten lesen kompliziert an. ich dachte immer, dass Faxe an Nummern die nicht an einem User vergeben sind automatisch abgewiesen werden?!

          Kommentar


            #6
            Hallo,

            in aller Regel sind benutzerbasierte Connectoren und telefoniebasierte Hardware/Software nicht miteinander verknüpft.

            Die Kopplung, um während eines Faxempfangs eine Suche in den Verzeichnisdiensten der Connectoren vorzunehmen und dies mit ggf. anderen Connectoren abzustimmen, ist für Faxempfangsmechanismen nicht möglich. Für solche Zwecke gibt es eine Whitelist, die im Messaging Server zentral eingespielt werden kann, um solche Anrufablehnungen zeitnah durchführen zu können. Für die Erzeugung einer solchen Liste gibt es diverse Möglichkeiten (manuelle Bereitstellung, OfficeMaster Directory Service, Powershell, etc.)

            Viele Grüße

            Marko Riebe

            Kommentar

            Lädt...
            X