Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

! BETATEST ! Outlook-Addins - Feedback

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ! BETATEST ! Outlook-Addins - Feedback

    Was könnte getestet werden?
    • Installation des OfficeMaster-Arbeitsplatz
    • Upgrade vorhandender Applikationen
    • Einsatz in Terminal-Server Umgebung
    • Einsatz auf 32bit und 64bit Betriebssystemen
    • Automatische Umwandlung von Rufnummern in Fax- bzw. SMS-Adressen
    • Faxoptionen
    • Neues FAX/SMS direkt an Kontakt
    • Auf mein Telefon
    • Abspielen von Voice-Nachrichten
    • Rufnummernauflösung
    • Neuer Anruf an E-Mailabsendern, Nummern aus Emailtexten und Kontakte
    • Rufnummernauflösung für mehrere Anrufe gleichzeitig
    • Journalführung
    • Automatisches Öffnen von Kontakten und Journaleinträgen
    • neuer Anruf aus Aufgabe, Termin, Journaleintrag


    Fragen wie:
    • "Wie geht das?"
    • "Muss das so sein?"
    • "Wo ist der Knopf?"

    können hier natürlich auch gestellt werden

    Betrifft
    ! BETATEST ! Integration in MS-Outlook (Redesigned)

    #2
    Hallo Herr Jänike,

    Installation auf Win2003 SP2 TS (Outlook 2007):

    - Installation problemlos, auch wenn einen die vielen Runtimes nerven...:-)
    - Installation ohne CTI-Funktionen durchgeführt, beim Startvon Flex gibt es Hinweis, dass CTI nicht möglich ist aus Berechtigungsgründen (finde ich falsch, besser "da nicht installiert")
    - Fax aus Flex: Adressbuch beim ersten mal Fenster zu schmal, Buttons rechts werden abgeschnitten. Fenster läßt sich vergrößern und die Einstellungen werden gemerkt.
    - Abfrage im Adressbuch.Kontakte mit * ergibt kein Ergebnis. Ist sicher ein eigenes Adressverzeichnis von Flex? Hier wird aber suggeriert, es sind die Outlook-Kontakte gemeint...
    - Kurzfax aus Flex: Tatsächlich nur kurz, der Kopf, der sonst verwendet wird, wird hier ignoriert. Ist das gewollt?
    - Flex. Fax über... standardmäßig auf Mail. Wenn ich umschalte auf "über Flex" Sehe ich keinen funktionellen Unterschied, beides mal wird Sendebestätigung und Empfang über Outlook im Posteingang angezeigt. Was ist der Sinn der Umschaltung?

    Ansonsten sehr gut gemacht! Bislang wußte ich mit dem Flex nie richtiges anzufangen, diese Version hat mich schon überzeugt!
    Zuletzt geändert von Willmar.Heinrich; 20.03.2009, 14:00.
    Viele Grüße,
    Willmar Heinrich

    Kommentar


      #3
      Zitat von Willmar.Heinrich Beitrag anzeigen
      - Installation problemlos, auch wenn einen die vielen Runtimes nerven...:-)
      Sind unverzichtbar aber glücklicherweise sind die nur einmalig zu installieren
      Zitat von Willmar.Heinrich Beitrag anzeigen
      - Installation ohne CTI-Funktionen durchgeführt, beim Startvon Flex gibt es Hinweis, dass CTI nicht möglich ist aus Berechtigungsgründen (finde ich falsch, besser "da nicht installiert")
      Beabsichtigt ist, dass die CTI Funktionen von Ofma-Flex gar nicht sichtbar sind, wenn bei der Installation nicht ausgewählt.
      • War das eine Upgradeinstallation?
      • Wurde "Angepasste Installation" ausgewählt und entsprechend selbst die Funktionen an-/abgewählt?

      Wörtlich genommen verhält sich Flex jedoch korrekt. Flex-CTI soll verwendet werden, ist aber (vermutlich) nicht eingerichtet/lizenziert/Benutzer konfiguriert
      Zitat von Willmar.Heinrich Beitrag anzeigen
      - Fax aus Flex: Adressbuch beim ersten mal Fenster zu schmal, Buttons rechts werden abgeschnitten. Fenster läßt sich vergrößern und die Einstellungen werden gemerkt.
      - Abfrage im Adressbuch.Kontakte mit * ergibt kein Ergebnis. Ist sicher ein eigenes Adressverzeichnis von Flex? Hier wird aber suggeriert, es sind die Outlook-Kontakte gemeint...
      - Kurzfax aus Flex: Tatsächlich nur kurz, der Kopf, der sonst verwendet wird, wird hier ignoriert. Ist das gewollt?
      - Flex. Fax über... standardmäßig auf Mail. Wenn ich umschalte auf "über Flex" Sehe ich keinen funktionellen Unterschied, beides mal wird Sendebestätigung und Empfang über Outlook im Posteingang angezeigt. Was ist der Sinn der Umschaltung?
      OfficeMaster Flex ersetzt mit seinen Faxfunktionen das bisdato bekannte kleine rosa F (fftray), soll heißen: die Modusumschaltungen wirken sich darauf aus, welche Applikation geöffnet wird, wenn ein Dokument auf ferrariFAX32/64 gedruckt wird.
      Die Adressbuchfunktionalität für "Neues Fax" via Flex verwendet ein eigenes Adressbuch, nicht das von Outlook/Exchange, denn für den Versand von Faxen an Kontakte im Outlook gibt es dort entsprechende Knöpfe. Die so erstellten Faxe werden dann über das Exchange-Gateway versendet und verwenden dann natürlich auch die entsprechenden Briefpapiere etc.
      Zitat von Willmar.Heinrich Beitrag anzeigen
      Ansonsten sehr gut gemacht! Bislang wußte ich mit dem Flex nie richtiges anzufangen, diese Version hat mich schon überzeugt!
      Danke... ...noch überzeugender ist Ofma-Flex aber tatsächlich erst durch den Einsatz der CTI Funktionen
      Zweck von OfficeMaster Flex ist es, die über die Jahre enstandenen Client-Einzelapplikationen für Fax, Voice, Cti etc. in sich zusammenzufassen.

      Bitte nicht vergessen: Primärer Zweck dieses Betatests ist es, die neuen Addins für Outlook zu testen

      Kommentar


        #4
        Problem beim Drucken über Ferrafaxdrucker

        Hallo,

        mit der Beta funktioniert der Druck auf Terminalservern (W2K3 R2 Enterprise MUI) nicht. Nach Abschicken des Druckauftrags erscheint nur ein Fenster "alert" "rekursion > 1" "OK".
        Auf normalen Arbeitsplätzen "Windows XP SP3" erscheint das Fenster "FerrariFAX-Exchange-Connector" "Abruch" "Vorschau" "Senden". Lässt sich diese Abfrage eventuell unterbinden, das sofort das Mailformular erscheint?

        mfg
        Thomas Böttcher

        Kommentar


          #5
          Hallo Herr Böttcher

          Für die MessageBox (Rekursion>1) kann es multiple Gründe geben, jedoch keinen der Beta spezifisch ist. Ich tippe auf Rückstände eines früheren ferrariFAX-Arbeitsplatz welcher nicht korrekt deinstalliert wurde. Ggf. wurde ein durch die Installation vorgeschlagener Rechner-Neustart noch nicht durchgeführt. Für eine genaue Diagnose bräuchte ich mehr Details:
          • War vorher ein anderer ferrariFAX-/OfficeMaster-Arbeitsplatz installiert?
          • Wurde der Rechner nach/während der Installation neu gestartet?
          • Wurden eigenhändig Eingriffe in die Systemregistrierung (Registry) oder Systemverzeichnisse (windows, system32) vorgenommen?
          • Tritt das Problem bei allen angemeldeten TS-Benutzern auf?
          • Ist das Produkt eines Wettbewerbers abgelöst worden?
          • Sind Virenscanner o.ä. installiert/deinstalliert worden?
          • ...

          Diese und weitere Fragen können gern im Rahmen eines neuen Forumthemas geklärt werden. Dieses Thema soll bitte auschließlich für den Betatest der Outlook-Addins genutzt werden.

          Auf Ihren XP Arbeitsplätzen ist vermutlich der Mail/Fax Vorschau Dialog eingeschaltet. Das kann über die Systemsteuerung > ferrariFAX 32 geändert werden. (Diese Option ist definitiv nicht im Umfang der Standard-Installation gesetzt, sondern muss manuell durch den Anwender gesetzt worden sein)

          Ralf Jänike

          Kommentar


            #6
            In Produktivtests mit den neuen Addins kommt es zum Teil zu Problemen mit der Namensauflösung von bereits vorhandenen Kontakten.

            D.h. wenn ich aus meinem Adressbuch eine Verteilergruppe von Mailempfängern auswähle, wird beim "Senden" diese Gruppe nicht mehr erkannt und es soll ein gültiger Empfänger eingetragen werden.


            Derzeitiger Workaround bis zum Fix:
            Das Problem kann behoben werden, indem die Verteilergruppe durch Klicken auf das "Plus" aufgelöst wird.


            Ein ähnliches Problem kann auch mit normalen Nutzern aus dem Adressbuch auftreten. Der Nutzer muss dann nach Drücken auf "Senden" wieder direkt im Adressbuch ausgewählt werden.

            Dieser Schritt ist nat. zu viel und das Problem muss behoben werden.


            Derzeitiger Workaround bis zum Fix:
            Abschalten der Adressautomatik für Fax und SMS.


            Ansonsten konnten wir bei einer Installation Performance-Probleme des Outlook beim Durchklicken der Mails beobachten. Das Szenario ist folgendes:
            Die Mails werden mit "Pfeil hoch" / "Pfeil runter" ausgewählt.
            Dabei gibt es logischerweise je nach Leistung des Systems Verzögerungen im Aufbau der Vorschau. In diesem einen Fall wird jedoch bei mehrfachen Weiterklicken der Fokus auf der gewählten Mail belassen und erst nach einer Weile einige Mails weiter gesetzt.
            Auch das könnte am System liegen, ohne Addins jedoch tritt das Phänomen nicht auf.

            Wenn bei weiteren Testern dieses oder auch ganz andere Phänomene auftreten, würden wir uns dabei um Rückmeldung an dieser Stelle freuen. Dabei dann bitte auch die relevanten Umgebungsdaten (Betriebssystem, Outlookversion, Rechnerleistung, evtl. Terminalserver usw.) mit angeben.
            Chris Helbing

            Director Product Management
            Twitter Profil
            http://www.ferrari-electronic.de

            Kommentar


              #7
              Installation/Deinstallation

              Für den Fall, dass das Addin für Outlook im Verdacht steht, die Funktionen von Outlook so einzuschränken, dass man es am liebsten wieder runterwerfen würde, gibt es neben der Total-Deinstallation, noch ein paar andere Möglichkeiten
              1. VSTO Developer Cleanup Utility (NUR FÜR OUTLOOK 2007)
              2. Durch die Menüs von Outlook durchhangeln und den entsprechenden Eintrag deaktivieren
              3. uninstalladdin.cmd: befindet sich im Installationsverzeichnis des Addin %ProgramFiles%\FFUMS\omflex\fomflexoutl11 (Outlook 2003) bzw. %ProgramFiles%\FFUMS\omflex\fomflexoutl12 (Outlook 2007). Die entsprechende foumflexoutlxx.dll ist dabei per Drag'n'Drop auf die uninstalladdin.cmd abzuwerfen. Ggf. sind Administrator-Berechtigungen notwendig, sprich man muss in einer Administrator-DOS-Box im entsprechenden Verzeichnis
                Code:
                • uninstalladdin.cmd fomflexoutl11.dll bzw
                • uninstalladdin.cmd fomflexoutl12.dll
                eingeben.

                Sollte sich nach dem Deaktivieren des Addins herausstellen, dass man es doch lieber wieder benutzen würde, steht dafür installaddin.cmd im Installationsverzeichnis des Addin zur Verfügung.
                Für Deinstallation und Installation sollte Outlook vollständig beendet sein.

              Ralf Jänike
              Zuletzt geändert von Ralf Jänike; 15.05.2009, 16:21.

              Kommentar


                #8
                Einstellung für "Eingehende Anruf" ändert sich

                Wir nutzen eine TK Anlage von Ascotel (Ascom 2050) die über einen Pocketadapter an unserem Massaging Server 3rd Party CTI zur Verfügung stellt.
                Ich habe bisher keine Möglichkeit gefunden das eingehende Verbindungen vom Officemaster Flex oder Outlook angezeigt werden. Sie werden von der tapicti0 im Status angezeigt aber nicht weitergeleitet. Deswegen nutzen wir nur CTI Outbound und der tapi0 läuft mit Call Transfer.

                Wenn auf den Clients die Einstellungen für "Eingehende Anrufe" im Officemaster und Outlook angewählt sind wird die Tapi Leitung blockiert. Das kann nur durch einen Neustart der Server-Komponente wieder behoben werden.

                Mit dem Beta-Officemaster aktiviert sich die Einstellung für "Eingehende Anrufe" unter "Kommandozeile" anscheinend selbständig.

                MfG
                Klaus

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Klaus,

                  Da Ascom offenbar das Geschäft mit den Ascotel Anlagen verkauft hat, und ich keine weiteren Informationen dazu (im web) finde, versuche ich mal so zu antworten als würde sich die Anlage bzw. der TSP verhalten wie die anderen, die ich schon kenne.

                  Zitat von K_T Beitrag anzeigen
                  Wir nutzen eine TK Anlage von Ascotel (Ascom 2050) die über einen Pocketadapter an unserem Massaging Server 3rd Party CTI zur Verfügung stellt.
                  Ich habe bisher keine Möglichkeit gefunden das eingehende Verbindungen vom Officemaster Flex oder Outlook angezeigt werden. Sie werden von der tapicti0 im Status angezeigt aber nicht weitergeleitet. Deswegen nutzen wir nur CTI Outbound und der tapi0 läuft mit Call Transfer.
                  Ich gehe davon aus, dass die Benutzerkonfiguration korrekt ist, da Sie ja schon Outbound-CTI via Tapi-Call-Transfer verwenden. Damit CTI-Inbound an den Clients angezeigt wird, muss die Konfigurationsoption Modus der Tapi-Komponente auf Normal eingstellt sein. Der Schilderung, das die Anrufe im Konfigurations-Programm-Status angezeigt werden, entnehme ich, dass die Option "Tapi-Mask" vermutlich korrekt eingestellt ist/war.
                  Stellen Sie bitte auch sicher, dass die Tapi-Komponente Nachrichten an die Clients senden kann. Die Benachrichtigung über eingehende Anrufe erfolgt durch einen aktiven TCP/IP-Verbindungsaufbau des Server an den Client (Stichwort: Firewall).

                  Zitat von K_T
                  Wenn auf den Clients die Einstellungen für "Eingehende Anrufe" im Officemaster und Outlook angewählt sind wird die Tapi Leitung blockiert. Das kann nur durch einen Neustart der Server-Komponente wieder behoben werden.
                  Was meinen Sie mit blockiert?

                  Zitat von K_T
                  Mit dem Beta-Officemaster aktiviert sich die Einstellung für "Eingehende Anrufe" unter "Kommandozeile" anscheinend selbständig.
                  jein: Die Option in den Flex-Einstellungen Auf eingehenden Anruf reagieren im Tab MS Outlook wird automatisch aktiviert, wenn in den OfficeMaster Flex Einstellungen im Outlook die Optionen für Journaleinträge bzw. Kontakte öffnen aktiviert werden. Die Einstellungsoption für die Kommandozeile werden dadurch nicht beeinflusst.

                  Ralf Jänike

                  PS: Genreller Hinweis für Tapi-Troubleshooting: TAPI Diagnose Programme

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Klaus Tellner
                    Mit dem Beta-Officemaster aktiviert sich die Einstellung für "Eingehende Anrufe" unter "Kommandozeile" anscheinend selbständig.
                    Zitat von Ralf Jänike Beitrag anzeigen
                    jein: Die Option in den Flex-Einstellungen Auf eingehenden Anruf reagieren im Tab MS Outlook wird automatisch aktiviert, wenn in den OfficeMaster Flex Einstellungen im Outlook die Optionen für Journaleinträge bzw. Kontakte öffnen aktiviert werden. Die Einstellungsoption für die Kommandozeile werden dadurch nicht beeinflusst.

                    Ralf Jänike

                    PS: Genreller Hinweis für Tapi-Troubleshooting: TAPI Diagnose Programme
                    Danke für die Antwort .
                    Das ist schon wörtlich gemeint.
                    Unter Outlook 2007 habe ich in den OfficeMaster Flex Einstellungen die Optionen für Journaleinträge erstellen deaktiviert.
                    Unter Einstellungen im Beta-Officemaster wird die Option Auf eingehende Anrufe reagieren im Menüpunkt Kommandozeile unter Eingehende Anrufe selbständig aktiviert, die kann ich sooft ausschalten und neustarten wie ich will.

                    Gruß
                    Klaus

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von K_T Beitrag anzeigen
                      Danke für die Antwort .
                      Das ist schon wörtlich gemeint.
                      Unter Outlook 2007 habe ich in den OfficeMaster Flex Einstellungen die Optionen für Journaleinträge erstellen deaktiviert.
                      Unter Einstellungen im Beta-Officemaster wird die Option Auf eingehende Anrufe reagieren im Menüpunkt Kommandozeile unter Eingehende Anrufe selbständig aktiviert, die kann ich sooft ausschalten und neustarten wie ich will.

                      Gruß
                      Klaus
                      Hallo Klaus,

                      OK, ich kann bestätigen, dass der Haken auf dem Tab mit der Kommandozeile nicht so angezeigt wird, wie er eingestellt wird, was aber trotzdem völlig unabhängig davon ist, ob das Outlook-Addin eingesetzt wird oder nicht, oder ob darin etwas konfiguriert wird, oder nicht. Der fehlerhafte Haken wird für kommende Versionen korrigiert werden.

                      ciao Ralf Jänike

                      Kommentar


                        #12
                        Release 3.1.4 (17.07.2009)

                        OfficeMaster Flex 1.0.4 und die neuen Outlook Addins sind am 17.07.09 released worden. Damit wird dieses Thema hier geschlossen

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X